Skip to content
Čeština (Česká republika)Deutsch (DE-CH-AT)Polish (Poland)English (United Kingdom)
Podbřezí Drucken E-Mail
Podbřezí Drucken E-Mail
podbrezi_znak
Am Fusse des Adlergebirges, im romantischen Tal des Goldenen Baches finden Sie das malerische Dorf Podbřezí (323m über dem Meeresspiegel). Erste schriftliche Erwähnung über seine Existenz kommt aus dem Jahre 1380. An Stelle des heutigen Schlossareals wurde eine Festung mit Wirtschaftsgebäuden gebaut. Die Bewohner waren Kleinhandwerker mit landwirtschaftlichem Umfeld. Im 17. Jhr. wohnte hier zahlreiche Judenkommunität, die eigene Schule und Synagoge besass. Der letzte Zeuge ihrer Wirkung im Dorf ist jüdischer Waldfriedhof mit Grabsteinen gerade aus dem 17. Jhr. Die Dominante der Stadt ist das Schloss Skalka, das das letzte mal im 18. Jhr. umgebaut wurde. In der Schlosskapelle veranstalltet man bis heute Ausstellungen. Die bekanntesten Persönlichkeiten aus Podbřezí waren der hiesige Erwecker und Schlosskaplan auf Skalce Msgre Pavel Rozínek (1867 – 1923) und auch der Musikant und Blasmusikkomponist Josef Hynek (1928 – 1994). In seinem bekanntesten Opus, dem Walzer „Am Goldenen Bach“, äusserte er seine Liebe zum Geburtsort. Nicht nur die vielfältigen und zahlreichen gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Veranstalltungen sind ein Beweis dafür, dass den Titel Dorf des Jahres 2006 im Královéhradecer Kreis gewann die Gemeinde mit vollem Recht. Von Ihnen bleibt schon herauszufinden, warum das Dorf als Patronin Helenka Mladotová hat, die schöne Tochter des Ritters Mladota von Solopysky.podbrezi











www.podbrezi.cz
 


PARTNEŘI WEBU

logo-EURG


logo_aopk
Agentura
Ochrany přírody a krajiny